WOOTY-Fans bei Facebook

Werbung

Wer ist online

Wir haben 57 Gäste online

Wooty als Tipp bei Ehrensenf

WOOTY.de war Tipp bei Ehrensenf zu dem Thema: "Was tun, wenn Youtube ausfällt?"

Werbung
Start Film FILM Hostage - Entführt kostenlos online sehen

Hostage - Entführt kostenlos online sehen

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster.  E-Mail

FILM - FILM

Benutzerbewertung: / 16
SchwachPerfekt 

Hostage - Entführt kostenlos online sehen

"Captain Wubba wird den Planeten Xenon retten!" lautet die Devise des Jeff Talley (Bruce Willis) im Film "Hostage - Entführt", den man kostenlos und legal online sehen kann.

Er ist ehemaliger Chef-Ermittler für Geiselnahmen der Polizei in Los-Angeles und sieht sich mit einem beinahe unkontrollierbaren Verbrechen konfrontiert, welchem er sich nach einer verheerenden Niederlage widmet, die seine Karriere vor einem Jahr gänzlich zu beenden drohte: Als drei Jugendliche eine reiche Familie, samt Anwesen in ihre Gewalt nehmen, soll Talley, der sich in eine Kleinstadt versetzen ließ, die Ermittlungen aufnehmen. Erfolglos versucht er sie wieder abzugeben . Letztendlich ist es der eingesperrte Familienvater Walter Smith (Kevin Pollak – „Cop Out“), der den verunsicherten Ermittler zurück zum Entführungsszenario treibt. Dieser nämlich führt ein berufliches Doppelleben als Buchhalter für eine kriminelle Vereinigung, die es auf eine versteckte Daten-DVD in dessen Hause abgesehen hat. Mit dieser Wende steht somit nicht nur das Wohl der Entführten auf dem Spiel, sondern auch das Leben Talleys eigener Familie, die von jener Vereinigung als Geiseln gehalten werden. Für den Polizisten steht fest – Er muss an die DVD kommen, egal welche Umstände eine Rolle spielen.

Hostage - Entführt - Filmplakat

Mit diesem Plot lässt der Regisseur Florent Emilio Siri den Schauspieler Bruce Willis, nach seinem Cameo-Auftritt in „Ocean´s Twelve“, zurück auf die große Leinwand kommen. Der „Actionheld“ bildet somit gekonnt das „Werbegesicht“ der im Jahre 2005 veröffentlichten Roman-Adaption des US-amerikanischen Kriminalschriftstellers Robert Crais. Neben Bruce Willis überzeugt auch seine eigene Tochter Rumer Willis, welche im Film in derselben Rolle glänzt. Genau diese Echtheit an Emotion ist es, welche neben dem spannend konstruierten Handlungsstrang, den Zuschauer für knappe zwei Stunden in den Bann zieht. Nicht nur die Leistung der „Jungdarsteller“, sondern auch Drehort und Kulisse, lassen ein sehenswertes Ergebnis zu. Ein umfunktioniertes Lüftungssystem, welches für den Jungen Tommy Smith (Jimmy Bennett – „Evan allmächtig“) als komplexer „Geheimgang“ dient, ist nur ein Beispiel für die detaillierte Arbeit der Filmproduzenten. Aufgrund dessen sei es den Machern auch beinahe verziehen, dass der Plot an einigen Stellen zu konstruiert wirkt, wodurch dieser hin und wieder Logiklücken einbüßen muss. So dürfte der Zuschauer verwundert sein, in welcher Höchstgeschwindigkeit die Vereinigung in der Lage ist, eine Familie zu entführen, zu fesseln und zum entfernten Schauplatz zu transportieren, welche gerade noch mit dem Ermittler Jeff Talley telefonieren durfte. Darüber hinaus ist das Publikum sicher nicht nur über die Standhaftigkeit des Dienstwagens, sondern auch über plötzlich und allzeit zur Verfügung stehenden Requisiten, vor allem zum „Showdown“ hin verwundert.

Trotz allem ist Siri ein Werk gelungen, welches deutlich über dem Genre-Durchschnitt anzusiedeln ist. Nicht nur Thriller-Verehrer, sondern auch Action-Fans dürften bei „Hostage – Entführt“ auf ihre Kosten kommen. Letztendlich lebt der Film vor allem von der Schauspielleistung von Bruce Willis, welcher in diesem Film nicht nur die robuste, sondern auch seine einfühlsame Seite zeigt. Diese lässt sich qualitativ zwar nicht mit  jener in „The sixth Sense“ vergleichen, wird aber dennoch nicht nur das Action-Publikum überzeugen.

  • Genre: Thriller / Action
  • Regisseur: Florent Emilio Siri
  • Hauptdarsteller: Bruce Willis, Kevin Pollak, Jonathan Tucker, Ben Foster, Jimmy Bennett, Rumer Willis
  • Erscheinungsjahr: 2005
  • Bewertung in Punkten: 8/10

LINK: "Hostage-Entführt" kostenlos online sehen

>> WEITERE FILMKRITIKEN AUF WOOTY FINDEST DU HIER >>

 

//